Geht es um Versicherungen, scheiden sich die Geister. Handyanbieter und Versicherer raten vor allem bei neuen und hochwertigen Geräten zu einem Schutzbrief für Smartphones. Allerdings wird in Onlineforen auch vor Abzocke gewarnt. In vielen Fällen kann die Versicherung aber der Retter in der Not sein. Vor allem, wenn die Hausrat- und Privathaftpflichtversicherung den Schaden nicht übernehmen will. Doch wann lohnt sich eine Handyversicherung?

Sorgfältiger Umgang mit dem Smartphonekaputtes-Smartphone

Selbstverständlich passt man auf sein nagelneues Smartphone gut auf. Doch früher oder später kommt ein leichtsinniger Moment. Beim Fahrrad fahren schaut man kurz auf Google Maps oder liest im Regen ein paar Nachrichten. Die Folge: Ein zerbrochenes Smartphone oder ein Wasserschaden. Mit einer Handyversicherung meldest Du den Schaden einfach online. Du erhältst einen Lieferschein, auf dem steht, an welchen Reparaturpartner dein Handy geschickt werden soll. Das ist natürlich kostenlos. Das Gerät wird repariert und bald kannst Du es wieder in den Händen halten.

Reparatur: Ohne Handyversicherung wird es teuer!

Für ihre Multifunktionalität lieben wir Smartphones. Zudem sind sie hochwertig verarbeitet, sehen edel aus und kosten schon schnell 800 Euro. Doch gerade die technischen Feinheiten machen die Modelle von Samsung, Apple und Co. anfällig für Schäden. So kostet nicht nur die Anschaffung der neuesten Geräte ein kleines Vermögen. Auch die Handyreparatur kann schnell teuer werden.

Aufwand sparen

Wie Du siehst, das Handy kann schneller als gedacht beschädigt werden. Da die finanziellen Konsequenzen schwerwiegend sein können, ist eine Handyversicherung überaus sinnvoll.

Anstatt 150 bis 350 Euro für eine Reparatur zu bezahlen, fällt lediglich der Selbstbehalt von 25 bis 50 Euro an, abhängig vom Kaufpreis des Handys. So spart Dir die Police nicht nur Geld, sondern auch den Aufwand bei der Suche nach dem passenden Reparaturservice.

Der Handy-Schutzbrief lohnt sich!

Vor allem Sturz- und Wasserschäden sind häufige k. o.-Kriterien für Ihren digitalen Begleiter. Doch viel schlimmer ist es, wenn das neue Smartphone in die Hände von Fremden gerät. Wer schon einmal Opfer eines Diebstahls geworden ist, kennt das schlimme Gefühl. Den emotionalen Schaden kann keine Versicherung der Welt beheben. Doch zumindest werden die anfallenden Kosten gedeckt, sodass Du Dir ein neues Gerät kaufen kannst. Es lohnt sich also! Für wenige Geld schützt Du Dich davor, mit einer lästigen Spider-App rumzulaufen oder vor größeren Reparaturkosten.

Handyversicherung

Comments are closed.